Das Institut Präzisionsbearbeitung und Hochfrequenztechnik (IPH) an den Standorten Teisnach und Deggendorf ist fokussiert auf die Säulen Fertigungstechnik Optik, Messtechnik Optik und Hoch-frequenztechnik/Mikrowellensimulation. Vor Ort werden neueste Technologien rund um die Produktion von optischen Komponenten erforscht. Außerdem werden Mikrowellensimulationen vorangetrieben, um Schaltungsträger bis zu einem höheren zweistelligen Gigaherzbereich nutzbar zu machen. Das Institut bietet Unternehmen die Möglichkeit, mit einem kompetenten Team der Technischen Hochschule Deggendorf gemeinsame Lösungen zu entwickeln.

Im Leistungsangebot steht daher die Bearbeitung folgender Aufgabenstellungen:

  • Projektarbeit im Auftrag und angewandte Forschung auch mit Beteiligung der Industrie in den Räumen und an den Anlagen des Technologie Campus Teisnach und der Technischen Hoch-schule Deggendorf
  • Versuchsdurchführung, Messungen und Dienstleistungen für die Industrie im Auftrag
  • Auftragsbezogene Nutzung der vorhandenen Maschinen und Techniken durch die Industrie
  • Beratung, Machbarkeitsstudien oder gemeinsame Konzeption von Förderprojekten
  • Durchführung von Seminaren und Workshops, auch im Auftrag der Industrie oder im Rahmen der Nutzung des Technologie Campus Teisnach als Demonstrationszentrum und Tagungsstätte
  • Möglichkeit zur Durchführung von Bachelor- und Masterarbeiten, Praktika, Studienarbeiten und Dissertationen

Wir können in unseren hochwertig ausgestatteten Laboren folgende Aufgaben übernehmen:

  • Machbarkeitsstudien im Bereich Optik
  • Muster- und Kleinserienfertigung komplexer Oberflächen bis Ø 150 mm
  • Schleifen und ELID-Schleifen
  • Korrigieren von Flächen mit MRF (Magnetorheologisches Finishing) und IBF-Technologie
  • Computergesteuertes Schleifen, Polieren und Roboterpolieren
  • 5-Achs-Simultan-Fräs-Drehen bzw. Schleifen sprödharter Materialien
  • Prototypenfertigung, Muster- und Kleinserienfertigung komplexer Oberflächen
  • Taktile und berührungslose Messverfahren zur Formvermessungmesstechnik
  • Interferometrie für Form und Rauheit - Subsurface Damage Ermittlung
  • Prozesskraftmessung
  • Lichtmikroskopie
  • Spektralanalyse
  • Weißlichtinterferometrie
  • Laservibrometer
  • Digitalmikroskop
  • Dynamometer
  • Calotest

Im schwingungsisoliertem Reinraum-Messlabor mit konstanten Umweltbedingungen können wir Formabweichungen und Rauheiten an verschiedenen Bauteilen im Nanometer-Bereich sicher messen und auswerten:

  • Messaufgaben Form und Rauheit
  • Qualitative Beurteilung von Flächen
  • Erstellen von Zertifikaten
  • Lohnmessung und Wareneingangsmessung
  • Entwicklung von Messmethoden

Weitere Informationen: www.th-deg.de/de/iph